Leckeres Kartoffelbrot mit Zutaten die man eigentlich immer zuhause hat

img_2721Ich hatte mal wieder Lust ein leckeres Brot zu backen oder wollte vielmehr endlich mal ein Brot backen, was dann auch gelingt, denn in der Vergangenheit war ich nie so richtig zufrieden mit dem Ergebnis… Entweder die Brote waren zu fest oder waren geschmacklich nicht so überzeugend. Aber dieses Brot ist wirklich gelungen und super lecker geworden. Also muss dieses Rezept auf jeden Fall festgehalten werden. Besonders gut ist, dass man die Zutaten eigentlich immer da hat, also nicht noch extra einkaufen gehen muss. Den passenden Dip oder Aufstrich, werde ich die nächsten Tage auch noch präsentieren.

Zutaten für 1 Brot:

  • 350 gr           geschälte, mehlig kochende Kartoffeln
  • 250 gr           Mehl
  • 1 Paket         Trockenhefe (ca. 7gr.)
  • 2 EL              Olivenöl
  • evtl. etwas   Rosmarin
  • evtl. 25 gr.   Speckwürfel
  •                       Salz 

Zubereitung:

Die Kartoffeln in Salzwasser kochen und danach durch die Kartoffelpresse jagen. Danach erstmal ordentlich abkühlen lassen, damit die Hefe nicht getötet wird. Wenn die Kartoffeln weniger als 40 Grad Temperatur haben kann es endlich losgehen und das Mehl, 1 TL Salz, die Hefe und das Öl können unter die Kartoffeln geknetet werden. Die 2 EL Öl können nur Olivenöl sein, ein Teil davon kann aber auch durch Rosmarinöl ersetzt werden. Ich habe 1 El Olivenöl und 1 EL Rosmarinöl genommen. Wenn ihr auch etwas Speck in den Teig machen möchtet, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür. 

Danach den Teig einfach mit einem feuchten Tuch bedecken und an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen, damit die Hefe ihre Arbeit leisten kann. Danach den Teig zu einem Laib formen in einer Kastenform und weitere 30 Minuten gehen lassen. 

In der Zwischenzeit den Ofen auf 230 Grad bei Umluft vorheizen lassen. Dann das Brot in dem Ofen schieben und für 15 Minuten bei 230 Grad backen. Danach die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und das Brot weitere 45 Minuten fertig backen lassen.

Sobald das Brot fertig ist, ist es wichtig, es sofort aus dem Ofen und der Form zu nehmen und abkühlen zu lassen. Fertig ist das leckere Brot!

In diesem Sinne, guten Appetit, eure Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.