Kartoffelpüree für die Seele, hilft bei allen Wehwehchen: von schlechter Laune bis Stress

IMG_2799Ihr habt sicherlich schon meine Lammkoteletts von gestern gesehen. Hier ist der dazugehörige Kartoffelpüree, der einfach toll ist und total einfach. Trotzdem wissen manche nicht, wie ein leckerer Kartoffelpüree gelingt und deswegen folgt hier das Rezept für diesen Seelenwärmer. Probiert es aus, es macht einfach glücklich…und süchtig!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 8           mittelgroße Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Dose  Rama Cremefine 7%
  • 2 EL      Butter (einer reicht auch ;))
  •               Muskatnuss, Salz und Pfeffer

Zubereitung: 

Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und anschliessend in kaltem Salzwasser aufkochen lassen. Sobald sie kochen die Hitze etwas reduzieren und weitere 15-20 min kochen lassen. Danach das Wasser abgiessen und die Kartoffeln in eine Schüssel füllen.

Den alten Topf wieder auf den Herd stellen und die Butter darin mit der Rama und dem halben Teelöffel Muskat, dem Pfeffer und etwas Salz zum köcheln bringen. Dann die Kartoffel nach und nach in eine Kartoffelpresse einfüllen und in die Rama-Buttermischung pressen. Wenn ihr keine Kartoffelpresse habt, könnt ihr auch einfach einen normalen Kartoffelstampfer nehmen, das dauert einfach nur länger und wird nicht ganz so fein von der Konsistenz. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade die Herren auf ein paar kleine Stückchen im Püree total abfahren. Ein klarer Pluspunkt für den Stampfer!

Zuletzt einfach probieren und gegebenenfalls noch nachwürzen und fertig ist der super leckere Snack für die Seele. Schmeckt auch gut mit Röstzwiebeln, Frühjahrszwiebeln oder der Kräuterkruste wie oben im Bild. 

Mir macht das Rezept immer absolut gute Laune und man fühlt sich gleich pudelwohl. Also probiert es aus, wenn ihr eine schlechten Tag habt, das Wetter ungemütlich ist oder ihr einfach nur Lust habt auf ein einfaches, super süchtig-machendes Essen.

Guten Appetit, eure Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.