Bananen zu braun geworden? Hier kommt die Lösung: Bananenbrot mit knackigen Walnüssen

Wir haben mal wieder zu viele Bananen gekauft und einige sind zu reif geworden. Oft weiß ich dann nicht, wohin damit, denn zum Wegschmeißen sind sie zu schade. Aber das hat ein Ende, denn dieses Bananenbrot ist die perfekte Lösung für euer Bananenproblem. Die Lösung ist IMG_2873dabei nicht nur einfach und schnell, sondern auch noch so verdammt lecker, dass ihr eure Bananen in Zukunft wahrscheinlich extra liegen lassen werdet. Probiert es einfach mal aus.

Zutaten für 1 Bananenbrot:

  • 3                  Bananen (reife oder überreife)
  • 300 gr         Mehl
  • 1                  Ei
  • 1 Paket      Backpulver
  • 1 Paket      Vanillezucker
  • 50-100 gr  Walnüsse
  • 100 gr        Rohrzucker
  • 100 gr        Butter oder Margarine 
  • 1/2 TL        Salz
  • etwas        Muskat

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in eine Rührschüssel sieben und etwas Muskat dazugeben. Danach die Walnüsse mit einem großen Messer klein hacken und zu der Mehlmischung geben. Wenn dies geschehen ist, die Bananen mit einer Gabel oder dem Pürierstab in einer anderen Schüssel zerkleinern. Dann den Vanillezucker unter die Bananen rühren und beiseite stellen. Als nächstes die Margarine oder Mutter mit dem Rohrzucker etwas aufschlagen und das Ei langsam unterrühren. Dann abwechselnd Bananenpüree und Mehlmischung dazugeben und vorsichtig unterheben. 

Nun eine Kastenform ordentlich fetten (sehr wichtig, sonst klebt der Boden fest wie bei mir :D) und den Teig einfüllen. Dann den Teig in den auf 175° Celsius  bei Unter-/Oberhitze vorgeheizten Backofen geben und für 60 Minuten backen lassen. Danach noch heiß aus der Form stürzen und geniessen…

Guten Appetit, eure Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.