Jana’s Signature Flatbread mit karamellisierten Zwiebeln, Feta, Rucola, Cherrytomaten und Balsamico Crema

 

IMG_8961

Dieses Gericht habe ich in Vancouver in einem coolen Restaurant direkt am Canada Place entdeckt und dann zuhause versucht nachzukochen. Ich mache es auf so ziemlich jeder Party, denn es geht schnell, ist gut vorzubereiten und es schmeckt allen. Ständig werde ich von der Familie oder Freunden nach dem Rezept gefragt, hier also endlich das Rezept in ausführlicher Fassung. 😉

Zutaten für ein Blech:

für den Teig

  • 1 Würfel           frische Hefe
  • 3 Tassen          Mehl
  • 1 Tasse            handwarmes Wasser
  • 1 TL                 Olivenöl
  • 1 TL                 Salz
  • nach Wahl     Gewürze (Oregano, etc.)

für das Topping

  • 250 g              Cherrytomaten
  • 100 g              Rucola
  • 100 g              Feta
  • 1                     Zwiebel
  • 1 TL               brauner Zucker
  • etwas            Balsamico Crema
  •                       Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Hefe im handwarmen Wasser auflösen und langsam über das Mehl in einer Schüssel geben. Das ganze mit dem Salz und den Gewürzen und dem Öl zu einem schönen Teig verkneten. Das ganze 30-45 Minuten an einem warmen Ort ohne Zugluft ziehen lassen, damit die Hefe richtig aufgehen kann. Dafür nimmt man am besten ein sauberes Geschirrtuch und macht dieses mit warmen Wasser nass und deckt die Teilschüssel damit ab. 

Während der Teig ruht, hat man Zeit das Topping vorzubereiten und den Ofen auf 200° vorzuheizen. Die Zwiebel schneidet man in mittelgroße Ringe und schwitzt diese in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl an. Dazu gibt man den braunen Zucker und wartet bis die Zwiebelringe schön glasig und karamellisiert sind. Dann stellt man die Hitze aus und lässt das ganze noch etwas ziehen. In der Zwischenzeit viertelt man die Cherrytomaten und schneidet den Feta in beliebig große Stücke. 

Sobald der Hefeteig fertig geruht hat, rollt man diesen auf einem Backpapier möglichst flach aus. Dann belegt man den Teig mit den karamellisierten Zwiebeln, den Tomaten und dem Feta. Salz und Pfeffer nicht vergessen…

Das ganze wandert für 20 Minuten in den Ofen und wird wie eine Pizza schön knusprig aber trotzdem luftig-locker. Danach einfach aus dem Ofen nehmen und mit Rucola und Balsamico Crema garnieren. Fertig ist das super leckere Flatbread. Perfekt für laue Sommernächte, die Grillparty oder den Weinabend.

Guten Appetit, eure Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.